Schriftgröße: größer | kleiner

Dualer Bachelor-Studiengang Logistik

Arbeitsmarktorientierung

Gerade für die Durchführung verantwortlicher Aufgaben in der Logistik ist diese Form der Ausbildung zunehmend bedeutsam. Aufgrund der interdisziplinären Ausrichtung der Logistik - BWL, Technologie und IT - muss die Ausbildung der Logistik einen "mehrdimensionalen" Charakter haben. Ihre cross-funktionale Ausrichtung über die gesamte Wertschöpfungskette als auch über Unternehmensgrenzen hinweg spiegelt sich in einem sehr breiten Anwendungsbezug wieder, der branchenspezifisch differiert. Aus diesen Gründen ist der Studiengang zur parallel stattfindenden betrieblichen Ausbildung im Bereich Logistik resp. logistik-nahen kaufmännischen Umfeld der Zielgruppe inhaltlich weiterführend konzipiert und stellt somit das "zweite Standbein" in der Ausbildung zukünftiger Logistik-Mitarbeiter in verantwortlichen Positionen dar.

Viele Unternehmen sind auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern, die nach Möglichkeit keiner oder nur sehr kurzer Einarbeitung bedürfen. Ein duales Studium verspricht neben der Erlangung einer entsprechenden akademischen Qualifikation auch die sofortige Einarbeitung in unternehmensspezifische Themenfelder. Daneben bedeutet es aber auch relative Planungssicherheit, da der Arbeitgeber mindestens für die Dauer der Regelstudienzeit einen Mitarbeiter hat, der schnell in der Lage ist, eigenverantwortlich zu arbeiten.

Der duale Studiengang erlaubt damit den sofortigen Einstieg am Arbeitsmarkt bei gleichzeitiger Qualifizierung. Gerade in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit bedeutet ein duales Studium auch Planungssicherheit für den Arbeitnehmer. Sollte nach Abschluss des Studiums keine Weiterbeschäftigung erfolgen, erhöhen sich dennoch die Chancen einer Neubeschäftigung.

Die Studienziele sind an den Erwartungen und Erfordernissen des Arbeitsmarktes ausgerichtet. Dies ist vor allem auch durch die enge Zusammenarbeit der im Studiengang involvierten Unternehmen gewährleistet - organisatorisch verankert im Beirat zu o. g. dualen Bachelor-Studiengang. Untermauert wird das Potenzial durch Arbeitsmarktdaten, die die starke Bedeutung der Logistik-Branche als drittgrößter Wirtschaftszweig in Deutschland hervorheben.