Schriftgröße: größer | kleiner

Dualer Bachelor-Studiengang Logistik

Studienaufbau

Die Regelstudienzeit des dualen Bachelor-Studiengangs Logistik beträgt 6 Semester (3 Jahre) und schließt die IHK-Prüfung sowie einen optionalen Auslandsaufenthalt ein. Im Studienverlauf findet ein Wechsel zwischen 12 Wochen Studienphase an der Hochschule und anschließender praktischer Umsetzung im Unternehmen statt.

Der ersten Theoriephase an der Hochschule geht regelmäßig ein achtwöchiges Vorpraktikum im Ausbildungsbetrieb voraus, so dass Studierende schon mit Aufnahme des Studiums die Möglichkeit zur Identifikation mit dem betrieblichen Umfeld erhalten und erste praktische Erfahrungen aus der Logistik einbringen können.

Studienaufbau

Zu Beginn des Studiums werden betriebswirtschaftliche Grundlagen sowie eine erste Einführung in die Logistik gelehrt. Im Studienverlauf erfolgt dann eine Spezialisierung hin zu logistisch relevanten Themenbereichen. Die zu vermittelnden Inhalte des Studiums sind in thematisch abgrenzbaren Modulen mit unterschiedlichen Lehr- und Lernformen zusammengefasst. 

Darüber hinaus wird die Lehre im dualen Bachelor-Studiengang Logistik durch ein hohes Maß an Praxisbezug der Lehrenden und durch Einbindung aktueller Forschungstrends den vielfältigen Ansprüchen der Logistik-Branche gerecht. Studierenden wird damit das Rüstzeug gegeben, um den Herausforderungen in der Logistik sicher, systematisch und zieladäquat zu entgegnen.

Aktion nicht Reaktion sind hier die wegweisenden Ansätze in der Lösung logistischer Probleme. Dies manifestiert sich im inhaltlichen Aufbau des Studiums, das in gelungener Form Wissenschaft und Wirtschaft und damit Empirie und Erfahrung verbindet. Methodisches Wissen im Bereich Logistik, basierend auf einer fundierten betriebswirtschaftlichen Ausbildung, ergänzt um soziale und interkulturelle Kompetenz wird nicht nur vermittelt, sondern direkt angewendet.

Der duale Studiengang erlaubt damit den sofortigen Einstieg am rbeitsmarkt bei gleichzeitiger Qualifizierung.