Schriftgröße: größer | kleiner

Dualer Bachelor-Studiengang Logistik

21. November 2018 19. - 21.11.2018: Hamburg Exkursion

Von den Schienen auf’s Schiff

Mit unseren dualen Bachelor Studierenden (3. Semester) ging es am Montag von Ludwigshafen nach Hamburg. Ziel: die Logistik an diesem Knotenpunkt zwischen Europa und den Weltmeeren zu erleben. Am Dienstag: 1. Station Hanseatische Bahn Contor GmbH, die Rangierdienstleistungen anbietet. GF Lutz Wörner sensibilisierte die Studierenden für die Planung von Güterzüge bis zum Schiffsterminal und die Besonderheiten des Hamburger Hafens.

Logistik ist Meer – Logistik vernetzt die Welt

Wie es bei unserer Hamburg Exkursion weiterging? Nach einer Mittagspause ging es zu Hapag Lloyd. Kapitän G. Rohden, Leiter der Marine Operations, erklärte uns, was alles bedacht werden muss, um ein Container-Schiff so zu laden, dass die Ladung und das Schiff sicher, kostengünstig und in gutem Zustand ankommt. Dabei ging es um rechtliche Vorgaben z. B. bei Gefahrengut (wie z. B. Tischtennisbälle), um Zeitdruck durch Gezeiten, aber auch um Treibstoffverbrauch, Containerarten u. v. m. Ein sehr kurzweiliger und vielfältiger Einblick!

Hafenrundfahrt: Vom Rattenblech bis zum AGV

Am Mittwoch Vormittag brachen wir schließlich bei gutem Wetter – kalt aber teils sonnig – auf zu einer Hafenrundfahrt mit Schwerpunkt Logistik. Zuerst fuhren wir zum Altenwerder Eurogate Container Terminal danach an den Burchardkai. Wir konnten Portalhubkräne, genannt Van carrier, verschiedener Größen mit und ohne Fahrer bei der Arbeit sehen, und beobachten wie mittels Portalkran mit zwei Laufkatzen ein mittleres Containerschiff teils automatisiert und teils von einem Fahrer entladen und auf Automated Guided Vehicles (AGV) verladen wurde, die die Container in die Lagerbereiche brachten.